Betriebliche Altersversorgung - Paar sitzt auf Steinmauer

Auf dem richtigen Weg

  • Garantierte Rente mit attraktiver Überschussbeteiligung
  • Ergänzung durch optionale Versorgungsbau­steine möglich
  • Steuern und Sozialabgaben sparen
  • Individuelle Auszahlungsmöglichkeiten

Betriebliche Altersversorgung

Sie wollen auch im Alter aus dem Vollen schöpfen? Dann nutzen Sie alle Vorsorgemöglichkeiten. Die betriebliche Altersversorgung (bAV) trägt - neben der gesetzlichen und der privaten Vorsorge - zu einem finanziell abgesicherten Lebensabend bei.

Betriebliche Vorsorgemöglichkeiten nutzen

Seit 2002 haben alle sozialversicherungspflichtigen Arbeitnehmer von Rechtswegen einen Anspruch auf betriebliche Altersversorgung durch Entgeltumwandlung. Doch trotz einer Vielzahl staatlicher Anreize wird diese Vorsorgemöglichkeit vielfach nicht genutzt. Dabei bietet die betriebliche Vorsorge attraktive Vorteile: weniger Steuern und Sozialabgaben während der aktiven Berufsjahre, mehr finanzielle Sicherheit im Alter durch eine garantierte Betriebsrente.

Die DEVK ist auch in der betrieblichen Altersversorgung ein verlässlicher Partner und bietet Lösungen von der Direktversicherung über die rückgedeckte Unterstützungskassenversorgung bis zum Pensionsfonds an. Auch bei der Einrichtung und Finanzierung von Direktzusagen sind wir gerne behilflich. Fragen Sie Ihren Arbeitgeber nach den Durchführungswegen betrieblicher Altersversorgung in Ihrer Firma.

Altersversorgung durch Entgeltumwandlung

Neben der zusätzlich arbeitgeberfinanzierten "Betriebsrente" beruht die mitarbeiterfinanzierte bAV auf dem Prinzip der Entgeltumwandlung. Dabei wandeln Sie Teile Ihres Bruttogehalts in eine Altersvorsorge um, für die weder Steuern noch Sozialabgaben abgeführt werden müssen.

Wenn Sie eine Betriebsrente durch Gehaltsumwandlung abschließen, so muss Ihr Arbeitgeber in Zukunft einen pauschalen Zuschuss in Höhe von 15 Prozent des Umwandlungsbetrages zahlen, soweit er durch die Entgeltumwandlung Sozialabgaben spart. Dies gilt für neue Entgeltumwandlungsvereinbarungen ab dem 01.01.2019 und für bestehende Vereinbarungen ab dem 01.01.2022 in den Durchführungswegen Direktversicherung und Pensionsfonds.

Bis zu acht Prozent der Beitragsbemessungsgrenze (BBG-West) können so insgesamt steuerfrei in die Altersvorsorge investiert werden. 2018 sind das satte 6.240 Euro. Dieser Höchstbetrag verringert sich um Beiträge, die in eine nach § 40b Einkommensteuergesetz pauschalversteuerte Direktversicherung gezahlt werden. Sozialversicherungsfrei sind die Beiträge höchstens bis zu vier Prozent der BBG-West.

In vielen Branchen lassen sich auch vermögenswirksame Leistungen (VL) in eine betriebliche Altersversorgung einbringen. Da die VL direkt vom Bruttolohn in die Altersversorgung fließen, sparen Sie auch hier Steuern und Sozialversicherungsabgaben

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Sie sichern sich eine garantierte Rente mit attraktiver Überschussbeteiligung
  • Sie sparen Steuern und Sozialabgaben
  • Ihnen stehen mehrere Auszahlungsmöglichkeiten offen (einmalige Kapitalauszahlung, lebenslange Rente, teilweise Kapitalauszahlung mit anschließender Rente)
  • Sie können Zusatzleistungen über optionale Versorgungsbausteine einschließen (Hinterbliebenenschutz, Berufsunfähigkeitsrente, Beitragsbefreiung bei Berufsunfähigkeit)
  • Ihr angespartes Kapital ist Hartz-IV-sicher, d. h. auch bei Arbeitslosigkeit bleibt Ihnen Ihr Guthaben in vollem Umfang erhalten
  • Bei einem Arbeitgeberwechsel können die erworbenen Ansprüche übertragen und die Altersvorsorge beim neuen Arbeitgeber fortgeführt werden

In Sachen Altersvorsorge bieten wir Ihnen auch ein breites Spektrum an renditestarken Anlagelösungen mit Investmentfonds.

Länger und besser leben

Die Deutschen werden immer älter. Betrug die durchschnittliche Lebenserwartung einer 30-Jährigen 1930 noch 75 Jahre, waren es 2010 bereits 88,4 Jahre - Tendenz steigend. Daraus ergeben sich neue Chancen und Möglichkeiten, den Lebensabend zu gestalten. Eine gute Altersvorsorge schafft die finanziellen Voraussetzungen, das Beste aus dieser Zeit zu machen.

In seiner Initiative „Du lebst 7 Jahre länger, als du glaubst“ beleuchtet der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) das Thema Langlebigkeit und Rentenperspektiven in seiner ganzen Vielfalt. Informieren Sie sich jetzt.